Universalfräsmaschine

Fraesen-blue_neu

Fräsen

Das HOFMANN Fräsen-Sortiment:
Von der einfachen Tischfräse bis zur High-End-Universalfräse

Universalfräsmaschine

UFM 210 Vision

Die Revolution der Tischfräse – Undenkbares wird machbar!
Durch den Schwenkbereich der Spindel von – 45,5° bis + 95,5° werden komplett neue Anwendungsbereiche ermöglicht – ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zudem verfährt der Anschlag nicht oder bleibt fest und einzig das komplette Antriebsaggregat inklusive Direktantrieb verfährt. Das bewirkt, dass wirklich nur die angewählte Achse verfährt und keine weitere korrigiert werden muss! Unsere höchst bedienerfreundliche Touch-Steuerung macht diese Fräse zudem unschlagbar in Effizienz und Schnelligkeit!

Details

Bearbeitungsbeispiele

Ausstattung

Grundausstattung

  • Tischgröße 1.625 x 820 mm, stark verrippter Gusstisch, feinst gehobelt, mit ausziehbarer Auflage, Maschinenhöhe 900 mm
    Tischschieber mit automatischer Tiefenanpassung
    Tischschieberanpassung an jedes beliebige Werkzeug möglich
  • Auswechselbarer Tischeinsatz, aus Aluminium mit Hard-Coat Beschichtung, für Werkzeuge
    bis Ø 160 mm und von Ø 160 bis Ø 250 mm
  • Konus der Frässpindel MK 5, Fräsdorn Duo Ø 30 x 140 mm
  • Elektrische Höhenverstellung, vertikal im Ständer, [dadurch keine Korrektur der Tiefenverstellung bei geschwenkter Spindel] ca. 190 mm im Eil- und Schleichgang, Anzeige auf 0,1 mm genau
  • Elektrische Schwenkverstellung von -45,5° bis + 95,5° im Eil- und Schleichgang, Anzeige auf 0,1°
  • Elektrische Frästiefenzustellung (Anschlag bleibt fest auf dem Maschinentisch, die Verstellung erfolgt über die Frässpindel) im Eil- und Schleichgang, Anzeige auf 0,1 mm genau, so gut wie keine Korrektur des Vorschubs mehr nötig
  • Stufenlose Drehzahlregelung von 1.500 bis 12.000 UpM über Direktantrieb
  • Drehzahlvorwahl durch Antippen der hinterlegten 10 Drehzahlen oder variable Eingabe über Tastatur – ohne Riemenwechsel
  • Drucktastenschaltung für automatischen Anlauf und Stop der Spindel
  • Doppelseitige Schwenkaggregatlagerung in kräftiger Zapfenlagerung, mit automatischer Klemmung des Schwenkwinkels
  • Doppelseitige Linearlagerung für Frästiefen- und Fräshöhenverstellung
  • Fräsanschlag V 17 auf Maschinentisch fixiert, Einlaufbackenverstellung nach digitaler Zähluhr auf 0,1 mm genau, von Bedienseite einstellbar; Gussanschlagbacken jeweils 500/500 mm
  • Betriebsstundenzähler mit Auftragsstundenzähler. Maschinensteckdose für Vorschubapparat, Bedientaster im Pult
  • Elektrische Spindelblockierung, Maschine wartungsarm, HOFMANN Frässchutz „Centrex“
  • Integriertes Werkzeugfach, seitlich am Fundament
  • 3 Absaugstutzen 120 mm Ø am Anschlag und unterhalb des Tisches
  • Rechtslauf über Zweihandbedienung mit Warnanzeige
  • Programmierschutz über Schlüsseltaster, serielle Schnittstelle zum Auslesen der Daten
  • Zubehör: Bedienwerkzeug, Bedienungsanleitung

CNC-Steuerung

  • 10,4“ Touchscreen TFT LCD VGA, Farbtiefe 16 Bit, 256 Farben
  • Klar gegliederte Bedienoberfläche
  • Struktur der Bedienfelder und die Symbole sind in allen Masken gleich
  • Symbole sind textunterstützt
  • Permanente Navigationsleiste, daher kein Umschaltung zwischen den Masken und keine Zwischenschritte. (wie z. B. „Home-Seite)
  • Einfache, selbsterklärende Bedienerführung durch Hinweis- (farblich unterlegt) und Informationszeile
  • Masken: Manuell, Programm und Werkzeug
  • Programm mit 99999 Programmplätzen (hierdurch optimale Organisation)
  • Es werden die Achse Fräshöhe und Spindelschwenkung hinterlegt.
  • Kopierfunktion für Programmplatz
  • Bildliche Darstellung des Werkstücks
  • Werkzeugplatz mit 99999 Werkzeugplätzen (hierdurch optimale Organisation mit hoher Effizienz. System offene Datenstruktur, Benutzerkonform anlegbar, für alle Werkzeuge.
    Es werden alle Daten des verwendeten Werkzeugs hinterlegt und es können Messpunkte hinterlegt werden, die angeben an welcher Stelle vermessen wurde.
  • Kopierfunktion für Werkzeugplatz
  • Bildliche Darstellung der Werkzeuge
  • Eigene Fotos (jeweils 100 Stück) für Werkstück und Werkzeug können mit USB-Stick eingefügt werden.
  • Jeweils Listensuchfunktion für Programm und Werkzeugplatz „Lupe“
  • Komfortable Referenzfahrt für alle Achsen
  • Die Positioniertaste leuchtet wenn Soll-/ Istwerte nicht übereinstimmen
  • Feineinstellung bei laufender Spindel über Sicherheitsverschaltung möglich für Fräshöhe
  • Datenschutz durch Schlüsselschalter
  • USB-Schnittstelle für Datensicherung
  • Umstellmöglichkeit auf Landessprache

Wahlweise

UFM 210 VISION
7,5 kW (10 PS) – 400 V, 50 Hz (Direktantrieb)

  • Drei-Achsensteuerung über Touchscreen-Bedienoberfläche für Spindelhöhe, Spindelschwenkung und Spindeltiefe

UFM 210 VISION
Mit Funktionsstativ „Komfort“ **  7,5 kW (10 PS) – 400 V, 50 Hz (Direktantrieb)

  • Vier-Achsensteuerung über Touchscreen-Bedienoberfläche für Spindelhöhe, Spindelschwenkung, Spindeltiefe und Höhe Vorschubstativ
  • Vorschubstativ mit pneumatischer Klemmung
    (Vorschubapparat nicht im Lieferumfang enthalten)

UFM 210 VISION
Mit Funktionsstativ „Komfort“** „Toolfix“
7,5 kW (10 PS) – 400 V, 50 Hz (Direktantrieb) mit automatischem Werkzeugspannsystem

  • Hochfrequenz-Elektrospindel – wassergekühlt
  • Mit Schnittstelle HSK-F 63, inkl. 1 Fräsdorn HSK-F 63 Ø 30 x 140 mm
  • Pneumatischer Fräsdornwechsel auf Knopfdruck, mit automatischer Ausblasvorrichtung beim Dornwechsel
  • Werkzeugvormontagestation

Optionen

  • Tischgröße 2.000 x 820 mm inkl. ausziehbare Auflage um 480 mm
  • Tischverlängerung beidseitig, auf 2.700 mm inkl. ausziehbarer Auflage um 480 mm
  • Spezialtischeinsatz zur Aufnahme von Kehlbrett oder Kehlstäben, für die sichere Bearbeitung und Führung der Werkstücke von unten
  • Sicherheitslineale eloxiert (5 Stück) und Kehlbrett zu den Gussbacken
  • Splitterzunge Alu eloxiert, Bedarf 2 Stück
  • AIR-LOCK für Fräsanschlag UFM 210 – V 17
    Beide Anschlagbacken werden pneumatisch gelöst und geklemmt.
    Die Klemmung der Backen wird überwacht – sind diese nicht geklemmt lässt sich die Maschine nicht starten.
  • Integralanschlagbacken 500/650 mm, anstatt Gussbacken
  • Integralanschlagbacken 650/650 mm, anstatt Gussbacken
  • Füllstab, zu den Integralanschlagbacken
  • Abstandhalter, zu den Integralanschlagbacken
  • Fräsdorn Duo Ø 30 mm MK 5, Aufspannlänge 140 mm
  • Fräsdorn Duo Ø 40 mm MK 5, Aufspannlänge 160 mm
  • Fräsdorn Duo Ø 50 mm MK 5, Aufspannlänge 160 mm
  • Schnellspannmutter „fix“ Ø 30 mm
  • Schnellspannmutter „fix“ Ø 40 mm
  • Schnellspannmutter „fix“ Ø 50 mm
  • Spannzangenfutter MK 5 mit Spannzangenmutter, ohne Spannzange
  • Spannzange für MK 5 von Durchmesser 3-25 mm, um 1 mm steigend
  • HSK-F63 ist ausschließlich lieferbar für UFM 210 „Toolfix“!
  • Fräsdorn Duo Ø 30 mm HSK-F63, Aufspannlänge140 mm
  • Fräsdorn Duo Ø 40 mm HSK-F63, Aufspannlänge 160 mm
  • Spannzangenfutter für HSK-F63 – ohne Spannzange
  • Spannzange für HSK-F63, lieferbar von Ø 6 – 25 mm jeweils um 1 mm steigend

Vorschubapparat Typ 408

  • Motor 0,75 kW, 4 Rollen, 8 Geschwindigkeiten, inkl. Stativ mit Zählwerk, Horizontalrohr 1050 mm, Verstellhebel Komfort

Vorschubapparat Typ 408 bei UFM 210 Stativ

  • Motor 0,75 kW, 4 Rollen, 8 Geschwindigkeiten, Verstellhebel Komfort
  • Stufenlose Geschwindigkeitsregelung für Vorschubapparat (400 Volt / 50 Hz / 3 Phasen)
  • Bedienelemente im Bedienpult
  • Vorschubapparat ausgestattet mit Luftdüsen
    Zum Abblasen/Reinigen des Frästisches.
    Luftstoß erfolgt per Knopfdruck.
    Luftmenge ist durch Regler einstellbar.

Schiebeschlitten inkl. Exzenterspanner

  • Für den Aufbau auf den Maschinentisch
  • Bauhöhe über Tisch 58 mm
  • Nutzbare Tischgröße 410 x 225 mm, Gesamtlänge 1.050 mm
  • Max. Werkstück-Aufspannlänge 1,20 – 1,50 m
  • Verfahrweg ca. 710 mm
  • Mit gehärteten Führungswellen und nachstellbaren, hochpräzisen Laufrollen
  • Rückschlagschutz zum Einsetzfräsen mit 2 stufenlos einstellbaren Befestigungswellen
  • Gegenanschlag mit Zähluhren, zum exakten Fräsen auf Format, Verstellbereich 90 mm, Standard Durchlass 165 mm
  • Vorlagenhalter, am Bedienpult angebracht

HOFMANN Guardian (Patent)

  • Klemmung der Fräsanschlagbacken wird überwacht (sind diese nicht geklemmt, lässt sich die Maschine nicht starten)
  • Der ungewollte Einzug der Anschlagbacken durch den Vorschub wird dadurch verhindert
  • 2 LED Signalleuchten (für rechte oder linke Backe) im Bedienpaneel
  • Sicherheitslichtleiste am Fräsanschlag, bei laufender Spindel leuchten Warnleuchten am Anschlag
  • Tischschieberüberwachung – Ist der Schieber nicht geklemmt erscheint eine Meldung in der Hinweiszeile und die Spindel lässt sich nicht starten.

Einsetzfräsvorrichtung Quickmatic

  • Ausführung in Aluminium-Profilsystem. Endschalterüberwachung für den Werkzeugdurchmesser, Einsetztiefe nach Zähluhr, Einsetzlänge nach Skala einstellbar. Ein- und Aussetzvorgang wird automatisch ausgelöst. Nur in Verbindung mit Vorschub möglich. Die Vorrichtung ist gesteckt für die einfache Montage. (Maschine hat damit zwei Betriebsarten: Standard und Einsetzfräsen)
  • Stufenlose Geschwindigkeitsregelung für Vorschubapparat wird empfohlen
  • USB-Stick mit Datensicherungssoftware bei CNC-Steuerung (hiermit können auch eigene Fotos für Werkstücke und Werkzeuge eingelesen werden)

QR-Manager

  • Kommunikation PC – Maschine
  • USB-Datenstick mit eingebundener PC-Software zum Erstellen von Programm- und Werkzeugdaten für die Arbeitsvorbereitung am PC. Die Daten werden mittels Stick in die Maschinensteuerung übertragen. Umgekehrt können die Daten auch aus der Maschine für die Weiterbearbeitung am PC ausgelesen werden.
    (USB-Stick mit Sicherungssoftware bereits enthalten)

Funkscanner für QR-Manager

  • Zum Einlesen des mit dem QR-Managers erstellten QR-Codes in die Steuerung der Maschine.
    (Die QR-Code Etiketten können auf handelsüblichen Druckern erstellt werden)
  • Lieferumfang: Scanner inkl. Halte-/Ladeschale mit Netzteil am Pult angebracht.
  • QR-Manager ist Voraussetzung

Technische Daten

Tischgröße

Tischhöhe

Schiebervorsatz

Höhenverstellung Fräsdorn

Schwenkbereich Fräsdorn

Fräsdornaufnahme

Drehzahlen

Motorstärke

mm

mm

Ø

mm

mm

mm

min-1

kW

UFM 210 Vision

1.625 x 820

900

bis 250

190

– 45,5 bis + 95,5

MK5

1.500 – 12.000

7,5

Min. Werkstücklänge

Min. Werkstückbreite

Max. Werkstückbreite

Druckluftanschluss

Absaugstutzen (3 Stück) Ø

Mittlere Luftgeschwindigkeit

Gewicht ca.

mm

mm

mm

mm

m/sek.

kg

UFM 210 Vision

300

20

800

8 bar – 40 ltr/min. (max.)

120

20

1400

Abmessungen

UFM_1

Seitenansicht

UFM_2

Draufsicht
(Tisch 1625 x 820 und 2000 x 820 mm)

UFM_3

Draufsicht
(Tisch 2700 x 820 mm)

Downloads

UFM-210_Vision

Universalfräsmaschine
UFM 210 Vision
(1,3 MB)

Kontakt

Adresse

HOFMANN
Maschinenfabrik GmbH
Hofmannstr. 23
91438 Bad Windsheim

Telefon

+49 (0) 9841 65 04 21

Fax

+49 (0) 9841 65 04 25



Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.